Tiroler Adlerweg

Adlerweg: Wandern auf den Schwingen des Adlers

In der hochalpinen Bergwelt, nah unterm Himmel, verläuft der Adlerweg von Osten nach Westen durch ganz Tirol. Der Wegverlauf gleicht der Silhouette eines Adlers, der mit weit ausgebreiteten Schwingen in den Lüften schwebt.

Durch ganz Tirol, auf 33 Etappen verläuft der Adlerweg, 413 Kilometer und 31.000 Höhenmeter gilt es entlang der Strecke zu bewältigen.
Der Weitwanderweg ist dabei in zwei Routen unterteilt:

  • 24 Tagesetappen führen quer durch die Bergwelt Nordtirols
  • 9 Tagesetappen durchqueren die Glockner- und Venediger-Gruppe in Osttirol

Wer das Weitwander-Abenteuer annimmt, wird von der Vielseitigkeit des Adlerweges begeistert sein. Der Verlauf durch die verschiedenen Gebirgszüge garantiert Abwechslung. Wer das Land mit weitläufigen Wanderungen entdecken will, wird ebenso begeistert sein wie geübte Bergsteiger und Alpinisten, die nach Gipfelsiegen streben. Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind die Voraussetzung bei vielen Etappen.

 

Die Etappen 1-3 führen von St. Johann über den Wilden Kaiser bis nach Kufstein. Von St. Johann und der wunderschönen Ferienregion Wilder Kaiser im Tiroler Unterland über das Karwendel und Innsbruck führt die Strecke bis hinauf nach St. Anton am Arlberg: Die Etappen des Adlerwegs führen zu den schönsten Landschaften, in die schönsten Wander-Reviere: Almdörfer & Eishöhlen, Gipfelkreuze & Kapellen, Gämsen & Murmeltiere, Ahornwälder & Alpingärten entdeckt man auf dem Weg.

Von der Festung Kufstein über die lieblichen Landschaften im Unterinntal, entlang der Laliderer Wände im Alpenpark Karwendel, auf dem bekannten Zirbenweg hoch über Innsbruck, durchs "Almenparadies Gaistal" , vorbei am Schloss Fernstein entlang der alten Römerstraße, durch das Natura-2000-Gebiet Lechauen und hinauf auf den "Grenzberg" zwischen Tirol und Vorarlberg nach St. Anton am Arlberg.

Sommerangebote

 
Buchen Anrufen Mail Info