Ostern in den Tiroler Bergen

Die Eier sollten vor dem Färben sauber gemacht und auf Risse überprüft werden. Wir verwenden Eier vom Höcknbauer in Söll.

  • Eier 8 Minuten kochen
    mit kaltem Wasser abschrecken
  • 1/4 Liter heißes Wasser
  • 1 Eßlöffel Essigessenz
  • Farbe
  • Mit einer Speckschwarte abreiben, das macht die Farbe leuchtender

Der kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Pflanzenfarben,  künstliche Lebensmittelfarbe, heiß oder kalt -   für jeden ist etwas dabei!

Beim Färben während  des Kochens werden die Eier in der Farbe gar gekocht. Das funktioniert  sowohl mit künstlichen Farbstoffen wie auch mit Pflanzenfarben.

Dazu wird die  Farbtablette oder der Naturstoff in einen Topf mit Wasser und 10 Esslöffeln  Essig pro Liter Wasser gegeben und zusammen mit den Eiern aufgekocht.

Kamille, Kümmel, Kurkuma,auch Gelbwurz genannt, oder Safran ergeben ein Gelb.

Rooibuschtee, Kakao, Fencheltee verfärbt die Eierschale beige, während Zwiebelschalen, Tee und Kaffee für satte Gelbbrauntöne sorgen.

 

Um die Eier rosa zu färben,  nimmt man Rote Beetesaft und für ein schönes Violett klein geschnittenen Rotkohl.

Holundersaft färbt die  Eier blau und ein leichtes Hellgrün erhält man mit frischen Spinat- oder Brennnesselblättern.

Viele, viele bunte  Eier und jede Eierfarbe hat eine Bedeutung

Das Ei am Ostertag ist das Symbol für das Leben und für Christen die Erneuerung des Lebens mit der Auferstehung Jesu Christi in der Osternacht. Schon vor der Entstehung des Christentums beschenkten sich die Menschen mit gefärbten Eiern, denn nach alten vorchristlichen Sagen ist die Welt oder sind die damaligen Götter einem Ei entsprungen. In Persien, Ägypten und Griechenland wurden die Eier zum Frühlingsfest gegessen. In China bekommen Eltern zur Geburt ihres Kindes von den Nachbarn rote Eier geschenkt als Zeichen für Glück und Wohlergehen.

ROT

Die Farbe des Lebens und der Lebensfreude. Für die Christen  ist das rote Ei ein Zeichen dafür, dass sich Jesus für die Menschen am Kreuz  geopfert und mit seiner Auferstehung den Tod besiegt hat. In Russland wird  erzählt, das Maria Magdalena dem römischen Kaiser Tiberius am Tag der  Auferstehung ein Ei geschenkt hat. Dazu sprach sie: „Christus ist  auferstanden!“ Doch Tiberius, der das nicht glauben wollte, antwortete: „So  wenig wie ein weißes Ei rot werden kann, so wenig kann ein Toter wieder auferstehen.“  Doch kaum hatte er die Worte gesprochen, verwandelte sich das weiße Ei in ein  rotes Ei.

BLAU

Blaue Ostereier sollen mit Pech,  Unglück und Kälte in Verbindung gebracht werden. Dabei wird der Farbe Blau eigentlich Zufriedenheit  und Freundlichkeit zugeschrieben.

GRÜN

Die Farbe der Hoffung, des  Frühlings und der Jugend ist grün. Grüne Eier sind das Zeichen für Glück.

GELB

Sonne, Licht und Weisheit werden  mit gelben Eiern verbunden.

BUNTE Eier

Bunte Eier sorgen für gute Laune  und machen froh!

Ostern im Landhaus Strasser in der SkiWelt Wilder Kaiser

 

Zurück

 
Buchen Anrufen Mail Info