Hintersteinersee Scheffau

Schwimmen im schönsten Naturbadesee Tirols

Ein atemberaubender Bergsee, mit direktem Ausblick auf die Tiroler BergWelt, liegt auf 883 Meter Seehöhe hoch über Scheffau inmitten des Naturschutzgebietes am Wilden Kaiser. 

Eine Wanderung um den Hintersteinersee wird sie beeindrucken. Am Südufer steigt der Weg ein wenig und bietet herrliche Ausblick auf das blaue Wasser des glasklaren Gebirgssees. Das Nordufer des See ist für jedermann zugänglich, dank einer Fahrstraße. Hier befindet sich auch ein Badestrand. Der Hintersteinersee wurde als schönster und sauberster Naturbadesee Tirols ausgezeichnet. 

Die Sage vom Hintersteiner See

Einer Erzählung nach war unter den reichen Hintersteiner Bauern heftiger Streit um eine Quelle entbrannt. Selbst am Fronleichnamsfest, einem hohen kirchlichen Feiertag, stritten sie den ganzen Tag, zuletzt wurde gar noch gerauft. Am nächsten Tag in aller Früh ging die gemeinsame Sennerin der Bauern, eine fromme junge Frau, welcher der Streit schon lange zuwider war, auf die Weide zum Melken. Vor dem Haus bemerkt sie plötzlich eine kleine Wasserlacke, wo sonst nie eine gewesen war. Sie geht weiter und findet nach langem Suchen die Kühe, die zu ihrer Verwunderung dicht zusammen in einer Senke liegen. Sie melkt sie rasch, um bald wieder auf den Hof zu kommen, da sieht sie vom oberen Rand der Senke aus nur mehr ein Hausdach aus dem See ragen, der sich inzwischen gebildet hatte.

 
 

Zurück Sommer Pauschalen

 
Buchen Anrufen Mail Info